06/08/2013

AF-S DX NIKKOR 18–140 mm 1:3,5–5,6G ED VR – kompaktes Universaltalent für das DX-Format

Nikon stellt heute ein neues Zoomobjektiv für das DX-Format vor, das sich durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten von Weitwinkel- bis hin zu Teleaufnahmen sowie eine kompakte Konstruktion und einen hochwirksamen Bildstabilisator auszeichnet.

Das vielseitige Objektiv ist ein echter Allrounder. Von Bildern weitläufiger Landschaften über detailreiche Aufnahmen entfernter Motive bis hin zu scharfen HD-Filmen ist es für alle Aufnahmeszenarien geeignet. Dieses Objektiv ist durch seinen großen Brennweitenbereich vom 18-mm-Weitwinkel bis zum 140-mm-Tele für die Aufnahme verschiedenster Motive wie geschaffen, da der Fotograf spontan, schnell und flexibel auf sich bietende Motive reagieren kann, ohne das Objektiv wechseln zu müssen. Das neue Zoomobjektiv ist praktisch, handlich und die ideale Wahl, wenn man mit wenig Gepäck reisen will, aber dennoch die verschiedensten Aufnahmegelegenheiten nutzen möchte.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System der Nikon GmbH, sagt: „Vielseitigkeit, erschwinglicher Preis und Kompaktheit bei hoher Bildqualität standen bei der Entwicklung dieses Objektivs im Vordergrund. Der situationsabhängige Wechsel zwischen unterschiedlichen Objektiven birgt große Vorteile, doch wenn die Umstände eine kompakte und flexible Ausrüstung verlangen, ist ein leistungsfähiges Universalzoom die adäquate Wahl. Dieses neue NIKKOR-Objektiv, das die umfassende Serie von Nikon-Zoomobjektiven zusätzlich erweitert, ist ideal für Fotografen geeignet, die sich eine All-in-One-Lösung in äußerst kompakter und leichter Form wünschen. Es versetzt sie in die Lage, ohne zeitraubenden Objektivwechsel spontan und flexibel auf Motive zu reagieren.“

Der vielseitige Brennweitenbereich wird durch den Nikon-Bildstabilisator (VR) ergänzt. Er ermöglicht die Nutzung von bis zu vier Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten, was zu besseren Ergebnissen bei schwachem Licht und zu wesentlich schärferen Freihandaufnahmen im gesamten Zoombereich führt. Verwacklungsunschärfen werden deutlich reduziert, insbesondere bei Aufnahmen im Telebereich. Der Bildstabilisator sorgt auch bei der Filmaufzeichnung für ein stabiles Bild, verbessert selbst bei Kameraschwenks die Bildkontrolle und arbeitet äußerst geräuscharm.

Dieses Objektiv ist auf die aktuellen hochauflösenden Bildsensoren digitaler Spiegelreflexkameras abgestimmt und bietet hervorragende Ergebnisse über den gesamten Zoombereich hinweg. Im Hinblick auf den optischen Aufbau verfügt es über 17 Linsen in 12 Gruppen. Eine ED-Glaslinse (Extra-low Dispersion, besonders niedrige Dispersion) und eine asphärische Linse sorgen für hohe Auflösung und guten Kontrast, während die meisten Arten der Aberration und Farbdispersion weitgehend minimiert werden.

Die ausgewogene Kombination aus Kompaktheit, niedrigem Gewicht, erschwinglichem Preis und hoher Bildqualität macht das Objektiv zur richtigen Wahl für alle, die exzellente NIKKOR-Optik mit einem großen Brennweitenbereich und kompakter Bauweise (490 g) verbinden möchten. Dank Metallbajonett und schützender Gummimanschette erweist sich das Objektiv auch auf Reisen als sehr strapazierfähig.

Das AF-S DX NIKKOR 18–140 mm 1:3,5–5,6G ED VR ist voraussichtlich ab Ende August zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 619,00 EUR im Handel erhältlich.

Weitere Informationen zum AF-S DX NIKKOR 18–140 mm 1:3,5–5,6G ED VR finden Sie hier.