Nikon Imaging | Deutschland | Europa

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein Anliegen

Wir bei Nikon respektieren Privatsphäre sowie Datenschutz und sind uns bewusst, dass die gesetzeskonforme und ordnungsgemäße Verarbeitung personenbezogener Daten eine wichtige gesellschaftliche Verantwortung darstellt. Daher erklären wir, dass es unser Bestreben ist, den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten.

Nikon verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung, indem Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zur Verfügung gestellt haben.

Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Ihre Daten werden für die Besetzung von Stellen innerhalb der Nikon GmbH inkl. der Zweigniederlassung Schweiz erhoben und können bei berechtigtem Interesse im Einzelfall auch an andere europäische Gesellschaften innerhalb des Nikon-Konzerns weitergeleitet werden.

Im Verlauf von Bewerbungsprozessen können Ihre Daten nach Ihrem ausdrücklichen Einverständnis, welches wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen einholen, an Dienstleister weitergeleitet werden, die uns bei der Auswahl und Bewertung von Bewerbungen z. B. mithilfe von psychologischen Auswertungen unterstützen.

Daten und Unterlagen, die im Rahmen Ihrer Bewerbung erhoben werden, werden 6 Monate nach Absagedatum endgültig gelöscht bzw. vernichtet. Wenn Sie auf unsere Anfrage hin schriftlich einer Speicherung Ihrer Daten und Unterlagen in unserer Bewerberdatenbank zugestimmt haben, können wir auf diese 2 Jahre nach Ihrem Einwilligungsdatum zugreifen, bevor wir diese endgültig löschen bzw. vernichten. Daten im Zusammenhang mit im Vorfeld vereinbarten Reisekostenabrechnungen zu Bewerbungsgesprächen werden wir aus handelsrechtlichen Gründen nach 10 Jahren löschen. Im Falle einer Einstellung werden Ihre personenbezogenen Bewerbungsdaten in Ihrer Personalakte gespeichert und 3 Jahre nach Beschäftigungsende gelöscht.

Sie können sich an den Datenschutzbeauftragten wenden, um alle Rechte auszuüben, die Ihnen im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze, insbesondere des Dritten Kapitels der DS-GVO, eingeräumt werden, einschließlich des Rechts auf Auskunft hinsichtlich Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, deren Löschung, der Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, des Rechts, eine Akte Ihrer persönlichen Daten zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit) und des Rechts, der Verarbeitung zu widersprechen und insoweit wir um Ihre Einwilligung gebeten haben, diese Einwilligung zu widerrufen. Diese Rechte sind in einigen Fällen begrenzt. Wir werden Ihnen z.B. das Auskunftsrecht verweigern, wenn es notwendig ist, die Rechte und Freiheiten von anderen Personen zu schützen sowie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verweigern, falls die Erhebung oder Verarbeitung solcher Daten für die Übereinstimmung mit gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist.

Nähere Informationen zu Ihren Rechten als betroffene Person erhalten Sie hier.

Der Datenschutzbeauftragte für die Nikon GmbH ist:

SICODA GmbH, Oliver Gönner (datenschutz.de@nikon.com).

Der Datenschutzhinweis wurde zuletzt am 02.09.2019 aktualisiert und ersetzt vorherige Versionen.