Nikon Imaging | Deutschland | Europa

19-09-2016

Nikon kündigt KeyMission Action-Kamera-Serie mit drei Modellen an

KeyMission 360, KeyMission 170 und KeyMission 80 – Abenteuer neu erleben

Nikon kündigt heute offiziell die neue KeyMission-Serie mit drei Modellen an. Mit den neuen Action- und Wearable-Kameras können Nutzer ihre Missionen und Abenteuer auf neue Art festhalten und mit anderen teilen – von alltäglichen Erlebnissen bis hin zu Extremsituationen. Bereits Anfang 2016 kündigte Nikon die erste Kamera dieser Serie an, die KeyMission 360 – eine robuste Action-Kamera, mit der sich echte 360°-Videos in 4K UHD aufzeichnen lassen. Neben weiteren Details zur KeyMission 360 enthüllt Nikon heute zwei weitere Action-Kameras der KeyMission-Produktlinie: Die KeyMission 170 und die KeyMission 80.

Die stoßfeste und bis 10m wasserdichte KeyMission 170 nimmt dynamische 170°-Weitwinkelvideos in 4K UHD sowie Fotos auf. Mit der intuitiven Benutzeroberfläche und einfachen Bedienelementen gelingen selbst Action-Kamera-Neulingen packende Videos ihrer Erlebnisse und persönlichen Missionen. Vielseitige Aufnahmemodi wie „Zeitlupe“, „Zeitrafferfilm“ und „Superzeitraffer-Clip“ stehen zur Verfügung, um jedes Abenteuer zu dramatischen Szenen zu verdichten.

Die ultraschlanke KeyMission 80 ist eine robuste, am Körper tragbare Kamera für schnelle Aufnahmen von Fotos und Filmen. Immer griffbereit können Anwender ihre Erlebnisse damit genau dann aufnehmen, wenn sie am spannendsten sind. Neben dem exklusiv gestalteten kleinen NIKKOR-Objektiv für hohe Bildqualität ist die KeyMission 80 zudem auf der Rückseite mit einer zweiten Kamera mit 4,9 Megapixeln sowie einem LCD-Monitor ausgestattet – so gelingen hochwertige Selfie-Aufnahmen ganz einfach und bequem. 

Die Modelle KeyMission 360 und KeyMission 170 unterstützen die App SnapBridge 360/170, mit der sich die Kamera per Fernsteuerung bedienen lässt, um Bilder aufzunehmen und Filme zu bearbeiten. Die KeyMission 80 unterstützt die SnapBridge-App, mit der die Kamera permanent mit einem Smartgerät verbunden werden kann, um Fotos automatisch zu übertragen. Dank der SnapBridge-Konnektivität können Nutzer ihre Abenteuer somit unmittelbar hochladen und online teilen, um aktuell vom Geschehen zu berichten.

Darüber hinaus bietet Nikon eine große Auswahl an Befestigungs-Anschlüssen und Zubehör, das optional erhältlich ist. Zum Beispiel ermöglichen die Gurthalterung für belüftete Helme, der Brustgurt oder die Surfbrettbefestigung den freihändigen Betrieb der Kamera. Indem die Kamera an einem praktischen Handstab befestigt und vom Körper weg gehalten wird, kann der Benutzer verhindern, dass er selbst während der Aufnahme ins Bild gerät. Die Befestigungs-Anschlüsse und Accessoires sind robust und begleiten den Nutzer beim Erklimmen der höchsten Gipfel, genauso wie bei waghalsigen Abenteuern am Boden, zu Wasser oder in der Luft.

Inês Bernardes, Product Manager, findet: »Die Welt ist voller Abenteuer, die nur schwer so festzuhalten sind, wie wir sie erleben. Nikons neue Action-Kameras ändern das. Jetzt kann jeder seine Erlebnisse in überwältigender Qualität aufzeichnen und sein Umfeld direkt an den Ort des Geschehens versetzen. Kein Terrain liegt außerhalb der Grenzen. Für kühne Abenteurer und wagemutige Filmemacher sind KeyMission-Kameras eine spannende Möglichkeit, eigene Geschichten aufzuzeichnen und von überall aus zu teilen.«

Die wichtigsten Merkmale der KeyMission 360

- Realistische 360°-Filme in 4K UHD¹/24p² 
- Trotzt extremen Bedingungen – wasserfest bis 30 Meter Tiefe³, stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 2 Meter⁴, frostbeständig bis -10 °C⁵ und staubdicht⁶
- Praktischer Helfer bei der Aufnahme und Bearbeitung von Inhalten: Die Kamera ist mit der Nikon-App SnapBridge 360/170 (für Smartphones und Tablets) sowie mit der KeyMission 360/170 Utility (für Computer) kompatibel.

Die wichtigsten Merkmale der KeyMission 170

- Sie ist ausgestattet mit einem elektronischen Bildstabilisator (Digital VR)¹ und unterstützt 4K UHD/30p-Aufnahmen von 170°-Ultraweitwinkel-Filmen²
- Ihr robustes Gehäuse ist wasserfest bis 10 Meter Tiefe³,stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 2 Meter⁴, frostbeständig bis -10 °C⁵ und staubdicht⁶. Darüber hinaus ist die Kamera bei Verwendung des Unterwassergehäuses WP-AA1⁷ (separat erhältlich) bis zu einer Tiefe von 40 Meter wasserdicht.
- Praktischer Helfer bei der Aufnahme und Bearbeitung von Inhalten: Die Kamera ist mit der Nikon SnapBridge 360/170-App (für Smartphones und Tablets) sowie mit der KeyMission 360/170 Utility (für Computer) kompatibel.
- Ausgestattet mit einer Vielzahl von Foto-/Filmaufnahmemodi, darunter „Zeitlupe hinzufügen“, „Film + Foto“, „Superzeitraffer-Clip“, „Schleifenaufnahme“ und „Zeitrafferfilm“.
- Intuitive und einfache Bedienung, mit einem kompakten Gehäuse, das sich leicht an Kleidung und Ausrüstung anbringen lässt.

Die wichtigsten Merkmale der KeyMission 80

- Überragende Handlichkeit, die einhändige Aufnahmen per Knopfdruck ermöglicht.
- Zuverlässig auch bei plötzlichen Regengüssen: In Testumgebung bis zu 1 Meter Tiefe wasserdicht¹, bis zu einer Fallhöhe von 1,5 Meter stoßfest², bis zu -10 °C frostbeständig und außerdem staubdicht³. Die Kamera eignet sich perfekt für unterschiedliche Outdoor-Aktivitäten wie Bergsteigen, Wandern, Angeln und Campen.
- Die Verwendung speziell konzipierter NIKKOR-Objektive sorgt für überragende Bildqualität, ein zweites Objektiv ermöglicht hochwertige und bequeme Selfies.
- Unterstützt die SnapBridge-App, die eine kabellose Verbindung zwischen der Kamera und einem Smartphone oder Tablet ermöglicht.
- Ausgestattet mit einer Vielzahl von Foto-/Filmaufnahmemodi, darunter „Zeitrafferfilm“ sowie „Routen-Aufnahme“, um kleine Reisen mit Fotos oder Filmen festzuhalten.

Verfügbarkeit und Preise

Die Nikon KeyMission Modelle sind voraussichtlich Anfang November 2016 bei ausgewählten Händlern zu folgenden unverbindlichen Preisempfehlungen erhältlich:

Nikon KeyMission 360: 499,00 Euro

Nikon KeyMission 170: 399,00 Euro

Nikon KeyMission 80: 299,00 Euro

KeyMission 360
¹ Die Auflösung der aufgezeichneten Daten beträgt 4K UHD (3840 × 2160), die Auflösung, in der Filme mit Playback abgespielt werden, hängt hingegen von Faktoren wie dem verwendeten Wiedergabegerät und dem Bildschirmvergrößerungsfaktor ab.

² Unter Wasser lassen sich bestimmte Aufnahmebereiche nicht für Fotos/Aufnahmen erfassen, weil Motive hier stärker vergrößert werden als an Land. Daher sind unter Wasser keine 360°-Aufnahmen möglich. Mit angebrachtem Unterwasser-Objektivschutz kann es zu Reflexionen kommen, die auf dem Bild als schwarze Begrenzungen oder Bänder dargestellt werden. Motive, die sich innerhalb eines Bereichs von ca. 60 cm über, unter und an den Seiten der Kamera befinden, werden unter Umständen nicht aufgezeichnet, weil sie außerhalb des Bildwinkels (also außerhalb des im Bildausschnitt sichtbaren Bereichs) liegen. In bestimmten Aufnahmesituationen kann es zu einer Fehlausrichtung an den Rändern der zusammengesetzten Bereiche kommen.
³ Entsprechend (unter Nikon-Testbedingungen) Schutzart JIS/IEC-Klasse 8 (IPX8). In Tiefen von bis zu 30 m kann die Kamera ohne Unterbrechung bis zu 60 Minuten lang verwendet werden. Mit angebrachtem Objektivschutz oder Unterwasser-Objektivschutz kann sie in einer Tiefe von etwa 30 m benutzt werden.
⁴ Interne Tests haben eine Stoßfestigkeit nach MIL/STD-Schutzklasse 810F (516.5) ergeben. Mit angebrachtem Objektivschutz oder Unterwasser-Objektivschutz.
⁵ Der Betrieb wurde bei Temperaturen von − 10 °C bis 40 °C an Land und 0 °C bis 40 °C unter Wasser erprobt und bestätigt.
⁶ Entsprechend Schutzart JIS/IEC-Klasse 6 (IP6X), unter Nikon-Testbedingungen.

KeyMission 170
¹ Nutzt Bildverarbeitung, um Kameraverwacklungen elektronisch auszugleichen, wenn „Filmsequenzen“ auf 1080/30 p, 1080/60 p, 1080/25 p oder 1080/50 p gesetzt ist. Der Bildwinkel (d. h. der im Bildausschnitt sichtbare Bereich) ist reduziert.
² Bei Unterwasseraufnahmen ist der Bildwinkel (d. h. der im Bildausschnitt sichtbare Bereich) reduziert.
³ Entsprechend Schutzart JIS/IEC-Klasse 8 (IPX8), unter Nikon-Testbedingungen. In Tiefen von bis zu 10 m kann die Kamera bis zu 60 Minuten lang ohne Unterbrechung verwendet werden.
⁴ Interne Tests haben eine Stoßfestigkeit nach MIL/STD-Schutzklasse 810F (516.5) ergeben.
⁵ Der Betrieb wurde bei Temperaturen von − 10 °C bis 40 °C an Land und 0 °C bis 40 °C unter Wasser erprobt und bestätigt.
⁶ Entsprechend Schutzart JIS/IEC-Klasse 6 (IP6X), unter Nikon-Testbedingungen.
⁷ WP-AA1 Unterwassergehäuse; Wasserdichtigkeit entspricht JIS/IEC Schutzklasse 8 (IPX8), und wir haben uns vergewissert, dass das Gehäuse bei einem bis zu 30-minütigen Einsatz in Tiefen von bis zu 40 m nicht leckt.

KeyMission 80
¹ Entsprechend Schutzart JIS/IEC-Klasse 7 (IPX7), unter Nikon-Testbedingungen. Bei einer Tiefe von bis zu 1 Meter verhindert es das Eindringen von Wasser in die Kamera bis zu 30 Minuten lang. Die Kamera ist nicht für den Unterwassereinsatz geeignet.
² Interne Tests haben eine Stoßfestigkeit nach MIL/STD-Schutzklasse 810F (516.5) ergeben.
³ Entsprechend Schutzart JIS/IEC-Klasse 6 (IPX6), unter Nikon-Testbedingungen.

Hinweis: Interne Nikon-Tests bieten keine Gewähr dafür, dass die Kameras unter allen Bedingungen frei von Beschädigungen bleiben oder uneingeschränkt funktionsfähig sind.