Nikon Imaging | Deutschland | Europa

06-10-2016

Nikon stellt den MONARCH 7i VR Laser-Entfernungsmesser vor

Nikon freut sich heute die Einführung des Nikon Laser-Entfernungsmessers MONARCH 7i VR – ein innovatives Modell, bei dem erstmals ein optischer Bildstabilisator zum Einsatz kommt.

Der MONARCH 7i VR reduziert effektiv die durch Handbewegungen (Sinuswellen) verursachten Vibrationen des Sucherbildes auf 1/5 oder weniger, basierend auf den Messstandards von Nikon. Das Bild im Sucher bleibt stabil, was das Zielen vereinfacht. Die Messdistanz beträgt bis zu 915 Meter, was zusätzlich zur VR(Bildstabilisator)-Technologie eine rasche und einfache Messung auch weit entfernter Motive ermöglicht.

Für helle, klare Bilder ist der MONARCH 7i VR Laser-Entfernungsmesser mit mehrschichtvergüteten Linsen und einer leistungsstarken 6-fachen Vergrößerung ausgestattet. Die ID-Technologie zeigt die horizontale Entfernung an, während Nikon’s Datenverarbeitungsalgorithmus HYPER READ genutzt wird, um das Ergebnis in ca. 0,5 Sekunden anzuzeigen

Der MONARCH 7i VR Laser-Entfernungsmesser hat ein kompaktes und ergonomisches Gehäuse und liefert eine hohe optische Qualität und eine akkurate Messleistung. Für Situationen, in denen jede Sekunde zählt, können Entfernungen schnell und exakt gemessen werden. Er ist der ideale Begleiter für Anwendungen im Freien. Mit seiner wasserdichten und beschlagfreien Bauweise (regenfestes Batteriefach) ist der MONARCH 7i VR Laser-Entfernungsmesser unter allen herausfordernden Bedingungen einsatzbereit.

Verfügbarkeit und Preis

Der MONARCH 7i VR Laser-Entfernungsmesser wird voraussichtlich ab Mitte Oktober 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 479,00 € im Handel erhältlich sein.