Nikon Imaging | Deutschland | Europa

20. November 2018

GESAMTPRODUKTION DER NIKKOR-OBJEKTIVE FÜR WECHSELOBJEKTIVKAMERAS ERREICHT 110 MILLIONEN STÜCK

Amsterdam, Niederlande, 20. November 2018: Nikon gibt heute bekannt, dass die Gesamtproduktion der NIKKOR-Objektive für Wechselobjektivkameras im Oktober 2018 110 Millionen Stück* erreicht hat.

Nikon produziert seit 1959 NIKKOR-F-Objektive für Spiegelreflexkameras. In diesem Jahr wurden die neuen NIKKOR-Z-Objektive für spiegellose Kameras vorgestellt, um die Produktpalette der NIKKOR-Objektive noch vielseitiger zu gestalten.

Nikon wird auch künftig eine führende Position im Bereich der Fotografie und Videografie einnehmen – mit Produkten, die weltweit die Kreativität von Fotografen stimulieren und auf den neuesten Fortschritten foto- und videografischer Technologien basieren.

Die Marke NIKKOR
NIKKOR ist die Objektivmarke von Nikon. Derzeit bietet Nikon NIKKOR-F-Objektive für digitale Spiegelreflexkameras und NIKKOR-Z-Objektive für spiegellose Kameras an. Die komplette Baureihe besteht aus ca. 100 Objektiven für unterschiedlichste Einsatzbereiche, darunter Festbrennweitenobjektive und Zoomobjektive mit Bildwinkeln vom Ultraweitwinkel- bis hin zum Supertelebereich, Fisheye-Objektive und Makroobjektive.

Seit der Vorstellung im Jahr 1959 enthalten NIKKOR-F-Objektive die modernsten Technologien der jeweiligen Ära mit Funktionen wie Blendensteuerung, Autofokus und Bildstabilisator (VR). Die spiegellosen Kameras von Nikon besitzen einen neuen Bajonettanschluss mit größerem Durchmesser für NIKKOR-Z-Objektive, der neue Freiheiten bei der Entwicklung von Objektiven eröffnet und eine Abbildungsleistung auf neuer Ebene ermöglicht. Die vielseitige Palette von Hochleistungsobjektiven umfasst das mit 1:0,95 lichtstärkste Objektiv in der Nikon-Geschichte**.


* Gesamtzahl der von Nikon für Spiegelreflexkameras und spiegellose Kameras hergestellten Wechselobjektive
** Unter den Wechselobjektiven für Nikon-Kameras